+49 40 790 117 97 info@sab-team.com

Menu

Datenbankanbindung für IBM Facility Management

By In Projekte On 9. Juni 2014


Das Facility Management für Bürogebäude der EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa) wurde mit unterschiedlichen Anwendungen für unterschiedliche Schwerpunkte betrieben. Jede der Anwendungen setzte auch auf unterschiedlichen Datenbankprodukten auf, sodass die Daten durch die Anwendungen gekapselt blieben und eine übergreifende Auswertung nicht möglich war. In der der Zeit des Übergangs zu einer einheitlichen Anwendung hat SAB die Möglichkeiten der Konnektivität jedes Datenbankprodukts (DB/2, Oracle, Microsoft SQL Server) ausgenutzt und die Verbindungen zwischen den Datenbanken geschaffen. Die bestehenden Anwendungen konnten dadurch neue Daten „sehen“, Managern konnten neue Zusammenhänge für das Facility Management und damit für den wirtschaftlicheren Betrieb der Gebäude dargestellt werden.

Weitere Projekte

Studie zeigt: KI macht Unternehmen profitabler

Unternehmen, die Künstliche Intelligenz (KI) anwenden, können rund 25 Prozent mehr Gewinn erwirtschaften. Allerdings nutzen nur sechs Prozent der deutschen Firmen diese selbstlernenden, digitalen Systeme. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie des ZEW Mannheim im Auftrag des Bundesministeriums für[...]

read more

Digitalisierung im Unternehmen – Rechnet sich das?

Eine Frage rund um Digitalisierung, die mir häufig gestellt wird, lautet: „Lohnt sich Digitalisierung überhaupt für kleinere Unternehmen? Oder ist das nur etwas für Großunternehmen und Konzerne?“. Diese Frage kommt gerne von Firmen, die sich scheuen, ein Digitalisierungsprojekt zu starten.[...]

read more

SAB erhält Auftrag zur Entwicklung von Software für das Management von Sport-Veranstaltungen

SAB erhält einen Auftrag zur Einführung und Erweiterung von Software für die Verwaltung von Veranstaltungen im Eisschnelllauf. Basierend auf einer Standard-Software soll in einem Eisschnelllauf-Stadion das Veranstaltungs-Management durchgeführt werden. SAB unterstützt bei der Einführung der Standard-Software und entwickelt kundenspezifische Erweiterungen[...]

read more