+49 40 790 117 97 info@sab-team.com

Menu

Datenbankanbindung für IBM Facility Management

By In Projekte On 9. Juni 2014


Das Facility Management für Bürogebäude der EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa) wurde mit unterschiedlichen Anwendungen für unterschiedliche Schwerpunkte betrieben. Jede der Anwendungen setzte auch auf unterschiedlichen Datenbankprodukten auf, sodass die Daten durch die Anwendungen gekapselt blieben und eine übergreifende Auswertung nicht möglich war. In der der Zeit des Übergangs zu einer einheitlichen Anwendung hat SAB die Möglichkeiten der Konnektivität jedes Datenbankprodukts (DB/2, Oracle, Microsoft SQL Server) ausgenutzt und die Verbindungen zwischen den Datenbanken geschaffen. Die bestehenden Anwendungen konnten dadurch neue Daten „sehen“, Managern konnten neue Zusammenhänge für das Facility Management und damit für den wirtschaftlicheren Betrieb der Gebäude dargestellt werden.

Weitere Projekte

Erfolgreicher durch KI – Ist das noch normal? Zahlenanomalien erkennen

Juli 2020 – Welche Informationen oder Zahlen sind normal? Und welche sind es nicht? Die Erkennung von Anomalien mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) hat bereits in zahlreichen „Überwachungssystemen“ Einzug gehalten. Im E-Commerce haben Betreiber von Web-Shops so ihre Besucher- und[...]

read more

Cloudsuchdienst Azure Cognitive Search im Praxis-Test

In meinem letzten Blog- Beitrag „Das Wissen im Unternehmen transparent machen“ habe ich die Funktionalität von Azure Cognitive Search erläutert. Der Beitrag endete mit dem Versprechen zu diesem Thema Anwendungen, die einen Suchindex verwenden, vorzustellen. Nun ist es soweit! Zur[...]

read more

Digitalisierung von Einkaufsprozessen – ein Praxisbeispiel

Routinearbeiten im Vertrieb, wie die Beantwortung von Preisinformationen, können digitalisiert werden. Dies ist auch möglich, wenn viele Parameter auf die Preisberechnung Einfluss haben. SAB hat ein derartiges Projekt mit der Power Oil Rostock GmbH erfolgreich umgesetzt. Die Vorteile: Das Team[...]

read more